Drei unvergessliche Tage!!!

Eigentlich fing es an der Grenze zur Mongolei an! Dort lernten wir eine russische Gruppe kennen, mit denen wir dann den ersten Abend in der Mongolei verbrachten. Die meisten von ihnen kamen aus Omsk. So sagten sie uns, wenn wir in Omsk sind würden sie uns gerne einladen!


Nun kamen wir am Samstag in Omsk an, Alexey mit dem wir immer in Kontakt waren, war allerdings noch unterwegs. So schickte er seinen ältesten Sohn zu dem Treffpunkt. Fedor sprach sehr gut Englisch, der Treffpunkt war das Büro von Alexey's Firma. Dort konnten wir unsere Autos abstellen und erstmal in Ruhe duschen. Anschließend fuhr uns Fedor zur Familie, wo die Mutter schon mit einem leckeren Essen wartete. Doch erst fuhren wir gemeinsam in die Stadt. Sie zeigten uns einige Sehenswürdigkeiten und liefen am Fluss entlang. Nach dem Spaziergang fuhren wir wieder zu ihnen nach Hause, wo Alexey auch mittlerweile eingetroffen war. Wir erzählten viel und schauten uns Bilder von unserer Reise an. Ein wirklich schöner Abend!


Zu später Stunde fuhr uns Fedor wieder zu unseren Autos. Das gesamt Firmengelände wird 24h bewacht und so konnten wir in Ruhe schlafen.

Am nächsten Morgen holte uns Alexey wieder ab. Ein guter Freund von ihm wollte uns zu einer Bootstour einladen, um uns kennen zu lernen. So fuhren wir zu Nikolai, als erstes fuhren wir Einkaufen. Es wurde Grillfleisch, Bier und Vodka eingekauft. Im Anschluss holten wir Alexey's Familie ab und es ging zum Yacht Hafen.

Nun ging die Bootstour los! Es war einfach klasse, es wurde gegrillt und es gab viel zu trinken.

Alexey's Familie und wir!

Es war nicht einfach eine Bootstour auf dem Fluss, nein wir hatten ein ganz bestimmtes Ziel! Nämlich das Anwesen von Alfred, Alfred lernten wir schon in der Mongolei kennen. Auch er wollte es sich nicht nehmen lassen uns einzuladen! Nach der ca. dreistündigen Bootsfahrt kamen wir bei Alfred an. Dort erwartete uns ein köstliches Buffet mit allem was dazu gehört! Kaviar, verschiedene Fleischsorten, Salate und natürlich Vodka! Da wir schon auf dem Boot mehr als gut verköstigt wurden, konnten wir nicht mehr all zu viel essen.


Tja wir kamen ja schon beim Essen ins schwitzen, dies war aber nicht genug! So ging es Richtung Banja Haus. Alfred hatte die Banja schon ordentlich vorgeheizt und wir konnten die richtig traditionelle Banja mit Wenik Aufguss kennen lernen, ein Traum!!!

Nachdem wir Männer uns ein wenig von der Banja erholt hatten, zeigte uns Alfred einmal das ganze Anwesen. Und so blieben wir dann schließlich in seiner „kleinen“ Bar oberhalb der Garage hängen. Ein klasse Ort, wo man den Tag mit süßem Gebäck, Tee und Vodka ausklingen lassen kann.


Nun war es schon recht spät und wir machten uns auf den Rückweg! Auch das war so geplant, denn sie wollten uns schließlich die Stadt bei Nacht zeigen und zwar mit dem Blick vom Fluss aus! Einfach gigantisch!


Am ersten Abend fragte uns Alexey ob wir damit einverstanden sind ein TV Interview zu geben, warum nicht. So stand am Montag das Fernsehinterview an. Alexey übersetzte jeweils vom russischen ins englsiche und wir gaben unsere Statements auf Englisch. Im Anschluss wurden dann die Autos noch gefilmt sowohl von Innen als auch von Außen.

Nun rief Nikolai an, er lässt uns nicht fahren bevor seine Mitarbeiter unsere Autos gereinigt haben. So fuhren wir zur Fahrzeugreinigung, während unsere Autos von Innen und Außen geputzt wurden, lud uns Nikolai zum Mittagessen ein. Nach der Reinigung sahen die Autos aus wie neu!



Jetzt konnten wir starten, wir verabschiedeten uns und bedankten uns ganz herzlich für die unvergessliche Zeit in Omsk! Wir wollen uns auf jedenfall wieder sehen und bleiben weiterhin in Kontakt.

Nun sind wir auf dem Weg nach Nischni Nowgorod.


Bis dann Stefan und Hanjo

6.7.15 21:24

Letzte Einträge: Zurück in der Heimat!

bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


René (6.7.15 22:09)
Klasse, was ihr so erlebt und wie ihr überall aufgenommen wurdet. Weiterhin ein tolle und stressfreie Reise.

Gruß, René


Franzi (6.7.15 22:10)
Einfach genial!!!


Percy (6.7.15 22:58)
Traumhafte Gastfreundschaft und tolle Erlebnisse die ihr habt!

Weiterhin eine gute Reise und viele solcher Erlebnisse!

Gruß, Percy


Lülle (7.7.15 07:50)
Tolle Infos, schöne Bilder weiterhin ne erlebnisreiche Reise.Grüße vom Hüttenabend.


Mario (7.7.15 11:22)
Moin. Ihr lasst aber auch nichts aus. Jetzt auch noch im Fernsehen. :-) Die Auto's blitzen jetzt so richtig.
Ich wünsche euch weiterhin so schöne und einmalige Erlebnisse und soviel Gastfreundschaft. Passt auf euch auf. In Albanien hatte ein Pärchen mit ihrem Patrol eine tragische Begegnung mit ,wahrscheinlich, der Drogenmafia. Gruß Mario


Straßburg Rudolf (12.7.15 10:44)
Toller Bricht über Omsk . War mit Meiner Frau 2014 in Omsk bei Verwanten zu Besuch , kann alles bestätiegen , Tolle Stadt . Welcher Fersehsender war es ?? , wo wurden Eure Auto`s gewaaschen ?? im Toyota Omsk Autocenter ?? . Gute Weiterfahrt .


Friedrich (12.7.15 20:50)
Moin Hanjo! Die Stadt Omsk liegt wie du weis an Irtisch.Hast du an mich gedacht? Wünsche euch weiterhin tolle Reise!



Hauser (13.7.15 16:47)

Klasse Hajo (y) Gönne dir!!!


Jürgen (14.7.15 19:11)
Hey ihr 2!

So, heute habe ich mal wieder fleissig nachgelesen! Einfach klasse! Von der Gastfreundschaft könnten sich manch mal eine Scheibe abschneiden!

Viel Spaß und tolle Erlebnisse weiterhin!!!

Gruß aus Bavaria, Jürgen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen